Am vergangenen Samstag spielte die weibliche E2 Jugend zu Hause gegen die Mädels aus Isenburg/Zeppelinheim. Nach einem Halbzeitsstand von 0:11 endete das Spiel 1:20.

Wie in den letzten Spielen auch, hatte man es mit einem schweren Gegner zu tun, der auf fast allen Positionen viel besser besetzt war als unsere Mädels. Ansatzweise waren gute Aktionen zu sehen, allerdings müssen sich alle Mädels noch viel mehr zutrauen und selbst die Chancen suchen. Verglichen zu vorherigen Spielen ist aber schon eine Steigerung im technischen Bereich zu sehen. Am Torwurf müssen wir allerdings noch viel arbeiten, sodass mehr Torwürfe auch tatsächlich mit einem Tor enden. Nächstes Wochenende spielt die E1 gegen Isenburg und möchte dort natürlich ihr Bestes geben.
Es spielten: Lisa Dhawan, Charlotte Walter, Lara Kleinschmitt, Madita Lange, Jessika Schmidt, Jessica Müller, Valentina Krayer, Nadira Friedrich, Lara Petermann, Chiara Schultz