Zum letzten Hinrundenspiel empfingen die Herren 2 der TSG Bürgel in der Bezirksliga A von der anderen Mainseite die zweite Mannschaft der HSG Maintal. Zwar dauerte es bis Mitte der zweiten Halbzeit bis der Pflichtsieg eingefahren wurde, dafür fiel er mit 32:21 (9:10) sehr deutlich aus.

Beide Mannschaften starteten sehr verhalten in die Begegnung, sodass es nach 10 Minuten 1:1 stand. In dieser Phase konnte sich die TSG bereits auf einen starken Kai Wullbrandt im Tor verlassen, ließ aber viel zu viele Torchancen ungenutzt. Somit blieb das Spiel spannend, da sich bei immer wechselnder Führung kein Team mit mehr als einem Tor absetzen konnte. Auch im weiteren Verlauf stand die TSG-Abwehr sicher, verstand es jedoch nicht die sich bietenden Einschussmöglichkeiten zu nuten und ermöglichte somit den Gästen im Spiel zu bleiben. Beim Stand von 9:10 wurden die Seiten gewechselt.
Auch nach der Pause änderte sich zunächst nicht viel an der Spielweise und es blieb bis zum 16:15 eng. Erst ab der 40. Minute gelang es den Vorsprung auszubauen und sich über 19:15 auf 22:16 abzusetzen. Zwar konnte Maintal noch einmal auf 23:20 verkürzen, brach dann jedoch komplett ein. Somit wurde in den letzten 12 Minuten, unterstützt durch eine starke Abwehrleistung und gute Paraden im Tor das Ergebnis auf den Endstand von 32:21 hochgeschraubt. Maßgeblichen Anteil am TSG-Sieg hatte Chris Hofmann, der vor allem in der zweiten Halbzeit vom Gegner nicht zu bremsen war und sowohl über zahlreiche Gegenstöße als auch durch sehr platzierte Rückraumwürfe zu überzeugen wusste und insgesamt auf 15 Treffer kam.
Das nächste Spiel bestreitet die „Zwote“ am 18.01.2014 um 17:00 Uhr in der ESO-Sportfabrik und freut sich über zahlreiche Zuschauer. Zunächst wünschen die Spieler und Trainer allen TSG Fans ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Es spielten: Wullbrandt, Schulz; Chowanietz (2), Finger (2), Heckmann, Hofmann (15), Löffler, Nöth (2), Onate (2), Scherling (2), Seifert (4), Seuring (3), Werner