Im letzten Spiel des Jahres 2013 gab es für die männliche C1 in der Oberliga einen Sieg. Beim TSV Klein-Auheim gewannen die Jungs des Trainerduos Volker Rehm und Rainer Lehmann mit 32:22 (17:13).

Mit kleinem Kader fuhr das Team am frühen Sonntagmorgen Richtung Hanau, hatte doch der Gegner freundlicherweise einer Vorverlegung zugestimmt, damit wir Spieler aus der C2 mitnehmen konnten. Mit zwei Auswechselspielern und hoher Motivation gelang der Start allerdings nur bedingt, lange blieb das Spiel ausgeglichen, eher wir uns nach und nach bis zur Pause auf vier Tore absetzen konnten. Dabei war der Angriff oft nicht konsequent genug und die Abwehr in vielen Situationen zu passiv. Vor allem bei einem Schiedsrichter, der eine gewisse Härte zuließ (was dem Spiel nicht immer gut tat), sollte hier aktiver agiert werden.
Nach der Pause wuchs der Vorsprung Tor um Tor, eine Einzelmanndeckung des Gegners als letztes Mittel funktionierte ebenfalls nicht. So stand am Ende ein verdienter Erfolg mit 10 Toren, nicht glanzvoll, aber souverän. Leider wuchs erneut die Verletztenliste, Dennis Hottes zog sich während des Spiels eine Verletzung im Gesicht mit Verdacht auf Gehirnerschütterung zu. Leider stand für Dennis nach dem Spiel die stationäre Aufnahme im Krankenhaus an.
Nun ist erst einmal Weihnachtspause. Nach dem kleinen Derby in Klein-Auheim kommt es am 19.01.2014 zum großen Derby gegen die HSG Hanau. Anpfiff ist um 13:25 Uhr in der ESO-Sportfabrik.
Die C-Jugend wünscht allen frohe und besinnliche Weihnachtstage und bedankt sich bei allen für die tolle Unterstützung in 2013.
Es spielten: Gersting J., Spalek V. (5), Dietermann, S., Hottes D. (4), Lehmann T. (13/3), Karpf, M. (1), Blaufuss D. (5), Bläsing, F. (4),  Knop E.