Mit einem 6:11 (3:4)-Sieg im Gepäck kam die weibliche D-Jugend von ihrem Auswärtsspiel gegen Obertshausen/Heusenstamm zurück.

Obwohl es das erste Spiel nach der Winterpause war, spielten dir Mädels einen schönen Handball und wussten vor allem in der Abwehr zu überzeugen. Zwar dauerte es sehr lange, bis das erste Tor für die TSG fiel, doch auch die Gastgeberinnen kamen an unserer Torfrau nicht vorbei, sodass es nach sieben Minuten noch 0:0 stand. Mit einer kleine Führung (3:4) ging es dann in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit verlief genau so spannend wie die erste. Unsere Mädels verwandelten ihre Torchancen und verschafften sich dadurch einen Vorsprung. Das Spiel war noch bis zur letzten Minute spannend und ging am Ende mit 11:6 für unsere Mädels aus.
Es spielten: Yasmine El-Baouti; Antonia Peko (1), Michelle Urbanski (1), Marie Rieth (4/1), Nelly Stroscherer, Patrizia Schmitt (5), Nadja Schulz, Ann-Kathrin Bierbach, Kim Götürmen, Marie Schröder