Die weibliche C-Jugend hat in der Oberliga Süd das Rückspiel gegen die HSG Mörfelden/Walldorf deutlich und verdient mit 25:18 (11:13) gewonnen. Eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit sicherte den Erfolg. Somit bleibt man weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz.

Die TSG-Mädels kämen sehr gut ins Spiel und konnten durch schnelle Kombinationen im Angriff sehenswerte Treffer erzielen. In der Abwehr tat man sich allerdings sehr schwer gegen den wurfgewaltigen Rückraum der Gastgeberinnen, der dafür verantwortlich war das die HSG mit einer 2-Tore-Führung in die Halbzeitpause gehen konnte. Torfrau Anna Kamer war es in dieser Phase zu verdanken, dass dieser so gering gehalten werden konnte.
Mit einer neu eingestallten Abwehr und mit weiterhin zwei starken TSG-Torfrauen, konnte man den Rückstand gleich egalisieren. Und durch eine fast perfekte Angriffsleistung konnte man sich Tor um Tor absetzen und somit das Spiel schon zur Mitte der zweiten Hälfte entscheiden. Am Ende stand ein verdienter 25:18-Sieg auf der Anzeigetafel, bei dem alle TSG-Spielerinnen zu gefallen wussten.
Am kommen Spieltag (So, 02.02.2014 um 14:40 Uhr) gastiert der momentane Tabellenführer aus Bensheim/Auerbach in der ESO Sportfabrik. Die Gäste gehen klar als Favorit in das Spiel, jedoch will die TSG das Spiel lange offen halten und den Gegner lange ärgern. Die Mädels würden sich über eine lautstarke Unterstützung freuen.
Es spielten: Kamer, Vodenska; Brocke (10/1), Löbrich (5), Schlereth (5), Geyer (1), Kaufhold (1), Hoffmann, Schluchter, Rümmelein (3)
Spielfilm: 0:1, 44:4, 9:5, 9:9, 11:13 – 15:13, 19:15, 23:16, 24:17, 25:18