Beim Offenbacher Stadtderby gegen den OFC Kickers mussten sich die Mädels der weiblichen D-Jugend mit 13:15 (6:6) geschlagen geben.

Den besseren Start in die Partie hatten eindeutig die OFC-Mädels. So schnell konnten die Bürgelerinnen nicht schauen, da lagen sie 1:5 zurück. Zum Glück wachten unsere Mädels noch auf und schafften bis zum Ende der ersten Halbzeit ein Unentschieden (6:6) zu erzielen.
Die zweite Halbzeit blieb somit offen und sehr spannend. Beide Teams übernahmen wechselweise die Führung und lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Leider ließ bei den TSG-Mädels in der entscheidenden Schlussphase die Konzentration nach und der OFC gewann 13:15.
Ihr nächsten Spiel bestreiten die D-Mädels auswärts bei der HSG Dietzenbach. Anpfiff ist am 01.02.2014 um 16:00 Uhr.
Es spielten: Yasmine El-Baouti; Nadja Schulz (1), Antonia Peko (1), Lara Röhr (2), Ann-Kathrin Bierbach (2), Kim Götürmen, Laura Krebs, Shirin Strohl, Marie Rieth (5), Michelle Urbanski (1), Marie Schröder (1)