Nicht vollzählig zu sein, daran hat man sich diese Runde bereits gewöhnt, aber fast hätte es im letzten Spiel zu einem Sieg gereicht. Die männliche C-Jugend verlor jedoch auch das letzte von sechs  Oberligaspielen gegen eine der drei vor ihr platzierten Mannschaften (WBW, Bachgau, Hanau) und zwar mit der knappst möglichen Differenz, nämlich mit einem Tor. Am Ende hieß es 30:31 (13:14) im letzten Auswärtsspiel bei der HSG Bachgau.

Das Spiel begann ausgeglichen, lange Zeit führte die TSG knapp mit ein bis zwei Toren. Man merkte dabei, dass Tobias Lehmann wieder fit war, schließlich erzielte er die ersten sechs Tore in Folge. Doch dann kamen auch seine Mitspieler immer besser in die Gänge, über eine starke Abwehr mit Torhüter Jonas Gersting konnten weiter einfache Tore erzielt werden. Dies änderte sich erst kurz vor der Pause, als einige leichte Fehler den Bachgauern zwei Tempogegenstöße ermöglichten und so die Führung wechselte (13:14).
In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, das Spiel lange ausgeglichen, doch Bürgel musste insgesamt immer etwas mehr für seine Tore investieren. Immer wenn das nicht klappte, war Bachgau zur Stelle und erzielte ein Tor über die erste Welle. So kam die HSG zu einer 3-Tore-Führung, Bürgel kämpfte aber weiter und erzielte 15 Sekunden vor dem Ende den Anschlusstreffer, zu mehr reichte es aber nicht.
So blieb die Erkenntnis, dass in dieser Klasse Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entscheiden und sich jeder frei verworfene Ball und jeder zu leichte Ballverlust gegen die Topteams rächt. Doch insgesamt kann das Trainerduo Lehmann/Rehm zufrieden sein, kein Spiel gegen ein Topteam ging mit mehr als fünf Toren verloren, oft waren es nur ein bis drei Tore Unterschied. Gegen alle hinter der TSG platzierten Teams gab es nur Siege bzw. ein Unentschieden, vor dem letzten Spieltag ist Platz 4 sicher.
So können alle entspannt in das letzte Saisonspiel am kommenden Sonntag (23.02.) gegen den Drittliganachwuchs des TV Kirchzell gehen, Anpfiff in der ESO Sportfabrik ist um 12:45 Uhr.
Es spielten: Gersting J.; Spalek V. (2/1), Seuring, F. (2), Nordsiek, L, Lehmann T. (13/2), Karpf, M. (2), Blaufuss D. (2), Hottes, D. (5/2), Bläsing, F., Morgano L. (4)