Die männliche D-Jugend entschied das Stadtderby gegen die TGS Bieber mit 5:22 (2:10) klar für sich.

Die Jungs fanden zunächst nur schwer ins Spiel. In der Abwehr packte man nur halbherzig zu und wenn man dann doch einmal den Ball erkämpfte, verspielte man ihn gleich wieder. Bieber nutzte die anfänglichen Schwächen und ging mit 1:0 und 2:1 in Führung. Zum Glück wachten die D-Jungs noch rechtzeitig auf und es ging ein Ruck durch die Mannschaft. Nun standen die Bürgeler besser in der Abwehr und mit einem super aufgelegten Mario zwischen den Pfosten, ließ man in der ersten Hälfte keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Bis zur Pause konnte man sich so auf 2:10 absetzen, wobei hier viele Chancen ungenutzt blieben und eine deutlich höhere Führung möglich gewesen wäre.
Auch in der zweiten Hälfte lief das Spiel sehr behäbig. Man erkämpfte sich immer wieder den Ball und kombinierte im Angriff recht gut, aber die Abschlüsse waren mit Würfen über und neben das Tor leider sehr mangelhaft. Da Bieber jedoch nicht viel Entgegenzusetzen hatte, gewannen wir uns über 2:12, 4:20 bis zu einem Endstand von 5:22 verdient.
Das letzte Heimspiel dieser Saison findet am Sonntag, 23.02.2014 um 11:20 Uhr gegen den TV Langenselbold statt.
Es spielten: Mario Kaiser; Torben Wenzel (1), Daniel Zahn (8), Tjard Zimmer (2), Maximilian Nowak, Paul Tremmel (1), Maximilian Schmitt (8), Finn Fischer, Fabio Morgano (2), Niklas Jung, Benedikt Solloch