Beim Auswärtsspiel gegen trat die männliche E-Jugend bei der TS Großauheim an und trennte sich mit einem 18:18 (10:11) Unentschieden.

Zu Beginn lag die TSG recht schnell mit 4:1 in Rückstand, da in der Abwehr nicht zugepackt wurde. Die Jungs waren noch sehr verträumt und ließen dadurch den Gegner passieren. Nach einer Auszeit gelang es der TSG den Rückstand aufzuholen und sogar mit einem Tor in Führung zu gehen. Im Angriff machte man allerdings leider viele Schrittfehler und die Pässe kamen nicht immer an. Trotzdem ging man mit einer knappen 10:11-Führung in die Pause.
In der zweiten Halbzeit war es erneut sehr hektisch. Somit konnte Großauheim die Chance nutzen und den Rückstand aufholen und in Führung gehen. Die Bürgeler Jungs gaben nicht auf und kämpften sich zurück. Das Spiel war nun recht ausgeglichen, so dass sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte und endete mit 18:18.
Am kommenden Wochenende bestreiten die E-Jungs ihr letztes Heimspiel und treffen dabei am 22.02.2014 um 13:00 Uhr auf den TSV Klein-Auheim. Ein Woche später kommt es dann zum Saisonfinale auswärts bei der SG Bruchköbel.
Es spielten: Justin Hohenberger; Fabian Schweedt (1), Jonas Schlereth (11), Hendrik Bied (3), Sebastian Jochheim, Fabian Jochheim, Juliano Orta, Pedro Camargo (2), Philipp Tafel, Niklas Brack, Mikka Schramm, Maurice Kreis (1)