Die C-Jugend beendete ihre Oberligarunde mit einem 31:24 (14:10)-Sieg gegen den TV Kirchzell. Damit belegt das Team des Trainerduos Lehmann / Rehm am Ende den 4. Rang mit 15:13 Punkten und einer Tordifferenz von 435:370 (+ 65).

Wieder einmal gab es vor dem Spiel eine Verletzung zu kompensieren, Marcel Karpf verletzte sich im Abschlusstraining. Doch das ist die Mannschaft mittlerweile gewohnt, gab es doch kein Rundenspiel, wo der ganze Kader zur Verfügung stand. Was für das Leistungsniveau nicht immer förderlich war, schweißte die Jungs aber auch eng zusammen.
Kirchzell spielte insgesamt einen berechenbaren Handball mit einer starken Rückraumachse, die es zu kontrollieren galt. Dies gelang am Anfang nur bedingt und im Laufe der Zeit immer besser, so dass nach und nach die 4-Tore-Führung zur Halbzeit erreicht wurde. Es hätten auch mehr Tore sein können, wenn gerade im Angriff nicht zu viele einfache Fehler zu Ballverlusten und Fehlwürfen geführt hätten.
Die zweite Hälfte verlief ähnlich, wobei der Kirchzeller Drittliganachwuchs konditionell schwächer war, was sicher an den fehlenden Wechselalternativen lag. So konnte sich Bürgel noch etwas mehr absetzen und erzielte mit einigen schönen Kombinationen sehenswerte Treffer. Von daher war der Sieg mit sieben Toren am Ende sicher und auch in dieser Höhe verdient.
Damit geht die zweite Saison in der Oberliga in Folge zu Ende. Nach einem 6. Platz in der letzten Saison bedeutet der 4. Platz in der aktuellen Runde eine Steigerung. Dabei hat sich ein stabiles Team aus 11 Spielern entwickelt, dass immer wieder mit Spielern aus der C2 ergänzt werden konnte. Im Vergleich spielten die Jungs mit den attraktivsten Handball und waren weniger auf Einzelkönner angewiesen als andere Teams. Um die Topteams gefährden zu können hätte der Kader noch etwas breiter sein müssen und in entscheidenden Phasen dürfen nicht so viele leichte Fehler passieren. Fast alle Spieler gehen nun in die B-Jugend und wollen sich im Zuge der Qualifikation für die höchstmöglichen Klassen empfehlen.
Es spielten: Gersting; Spalek (2), Seuring (3), Nordsiek, Lehmann (13), Knop, (1), Blaufuss (1), Hottes, (1), Bläsing (4), Morgano (6)