Auch für die männliche C-Jugend der TSG begann am vergangenen Wochenende die Qualifikation um die Bezirksoberliga. Mit der SG Bruchköbel und der JSG Preagberg hatte man zwei gute, aber durchaus schlagbare Mannschaften in der Gruppe, verlor jedoch beide Begegnungen.

SG Bruchköbel – TSG Offenbach-Bürgel  9:14
Im ersten Spiel des Turniers hieß es erstmal abtasten. Die Anfangsphase gestaltete sich ziemlich torlos und erst nach fünf Minuten verschwand die Nervosität auf beiden Seiten. Doch durch zu viele vergebene Torchancen musste man sich mit einem 6:4-Rückstand zur Halbzeit zufrieden geben. Man wollte aber unbedingt punkten und spielte in der zweiten Hälfte etwas offensiver. Leider fanden die Bruchköbler immer wieder Lösungen und man hatte Schwierigkeiten die Lücke in der gegnerischen Abwehr zu finden. So musste man sich am Ende mit einem 14:9 geschlagen geben, obwohl hier deutlich mehr drin gewesen wäre.
TSG Offenbach-Bürgel – JSG Preagberg 14:20
Im direkten Anschluss an das erste Spiel folgte die Begegnung gegen die JSG Preaberg. Mit guter Laufarbeit im Angriff gelang der JSG die Bürgeler Abwehr immer wieder zu durchbrechen und auch im Angriff rief die TSG leider nicht ihr Können ab. So ging man mit einem 7:12 in die Halbzeit. Also hieß es in der zweiten Halbzeit kämpfen, um noch etwas Zählbares vom Turnier mitzunehmen. Der Wille war auch durchaus da, doch nun kam noch Pech dazu. Mehrere Abpraller landeten genau in den Händen der Gegner. Die Mannschaft gab nicht auf, schaffte es jedoch nicht, das Ergebnis zu verbessern. Leider verlor man auch dieses Spiel 14:20, was am Ende doch etwas zu hoch war.
Am kommenden Samstag treffen die TSG Jungs beim Rückrundenturnier auf die gleichen Gegner. Hier heißt es ohne wenn und aber Punkten! Wenn dies gelingt, muss man abwarten, wie die restlichen Spiele ausgehen, um mit dem 2. Platz noch eine Chance auf die Bezirksoberliga zu haben.
Es spielten: Mario Kaiser; Daniel Zahn, Vincent Spalek, Max Schmitt, Timon Artelt, Armin Ibrigasic, Marc Kaiser, Paul Tremmel, Fabio Morgano, Arthur Kirchgessner