Die zweite Damenmannschaft des TSG Offenbach-Bürgel hat in der Bezirksklasse B Offenbach/Hanau ihr erstes Saisonspiel in Erlensee mit 7:17 (4:8) gewonnen. Mit diesem Sieg steht man, aufgrund der besseren Tordifferenz, an der Tabellenspitze.
Die TSG-Damen begannen mit einer starken Abwehr und machten die Angriffsversuche der Hausdamen zu Nichte, sodass man in den ersten 15 Minuten nur 4 Gegentore bekam, die bis zur Halbzeit Bestand hatten. Im Angriffsspiel der TSG war jedoch der Wurm drin, viele technische Fehler sowie viele hektisch abgeschlossene Wurfversuche waren der Grund, weshalb sich die TSG-Damen nicht vorzeitig spielentscheidend absetzen konnten. Mit einer 8:4-Führung ging man somit in die Halbzeitpause.
Den Anfang der zweiten Halbzeit hatte man völlig verschlafen, sodass die Gastgeberinnen den Spielstand bis auf zwei Treffer verkürzen konnten. Doch jetzt vernagelten die TSG-Torhüterinnen das Tor und man nutzte die freien Räume zu einfachen Treffern. Auch die gegnerische Torfrau spielte mit und passte zweimal den Pass beim „Abwurf“ einer TSG-Spielerin in die Hände. Das Spiel endete mit 17:7 für die TSG. Somit war das erste Spiel gespielt und die ersten Punkte auf dem Konto.
Am kommenden Wochenende spielen die Damen II bei der TGS Bieber. Anpfiff ist am Sonntag, den 28.09. um 16:00 Uhr in der Edith-Stein-Schule auf der Rosenhöhe.
Es spielten: Schäfer, Elbert; Kaiser, Cölsch (3), Baumhöfner, Sattler (2), Güven (2), Nesselhauf (1), Mastroserio (3/1), Jochheim, Tremmel (4), Scheuermann (2).