Am Samstagmittag fuhr die männliche C-Jugend zum Derby nach Mülheim. Aufgrund der starken Qualifikationsgruppe, muss man sich dieses Jahr in der Bezirksliga durchsetzten. Über ein 4:8 zur Halbzeit, konnte man sich am Ende deutlich zum 8:19 absetzen.

In der Vorbereitung war ein gemeinsamer Trainingsbetrieb kaum möglich, aufgrund von Urlaub und Verletzungen trainierte die Mannschaft erst letzte Woche wieder mit dem kompletten Kader. Dennoch waren die Bürgeler gut vorbereitet und zeigten dies ab der ersten Minute. Zwar vergab man am Anfang noch zu viele Torchancen, doch lies man in der Abwehr keine Lücken. Wenn Mülheim zum Abschluss kam, konnte Mario Kaiser meist spektakulär parieren. Nach und nach kam man besser ins Spiel und setzte sich langsam ab. In der ersten Halbzeit fehlte noch das Tempo, so stand es zur Halbzeit nur 4:8.
Mit vier Toren Vorsprung war noch jedoch nichts entschieden. Dennoch blieben die Jungs von Nicky Mohr konzentriert bei der Sache und erzielten nun leichte Tore über Tempogegenstösse. Die Abwehr blieb weiter stark und man entschied das Spiel frühzeitig. Am Ende stand ein hochverdienter 8:19-Sieg auf der Anzeige.
Ein großes Dankeschön an die zwei D-Jungs fürs Aushelfen und ihre tolle Leistung!
Nach diesem Erfolg ist man sehr gespannt auf die weitere Saison. Am kommenden Samstag ist um 14 Uhr das erste Heimspiel gegen die HSG Isenburg/Zeppelinheim. Die TSG hofft auf zahlreiche Unterstützung!
Es spielten:  Mario Stark; Danilo Savic (2), Timon Artelt (7), Max Schmitt (4), Armin Ibrigasic (2), Artur Kirchgessner, Lucas Hofmann, Benny Solloch (2), Paul Tremmel (2)