Nach der langen Handballpause und einer intensiven Vorbereitungsphase ging es im ersten Saisonspiel daheim gegen die HSG Rodgau Nieder Roden. Man trennte sich mit einem Unentschieden 19:19 (9:11) und teilte sich somit die Punkten.
Bürgel kam nicht gut ins Spiel und lief der ganzen ersten Halbzeit einem Rückstand hinterher. Zwischenzeitlich betrug der Rückstand 5 Tore (3:8) bis man sich besann und begann in der Abwehr besser zu agieren. Dadurch konnte man den einen oder anderen Tempogegenstoß setzen. Bis zur Halbzeit konnte der 5 Tore Rückstand bis auf 2 Tore, 9:11, verkürzt werden.
In Halbzeit zwei, konnten die Bürgeler gleich den Anschlusstreffer erzielen und man hatte sich etwas besser auf den Gegner eingestellt. Die Abwehr wurde umgestellt und in Angriff wurde der Ball besser laufen gelassen. Im Angriff erspielte man sich gute Torchancen und nutzte diese konsequenter. Über ein 14:14 konnte man sich einen 2 Tore Vorsprung herausspielen. Leider lies in den Schluss Minuten die Kraft und die Konzentration nach. Es wurden wieder zu viele individuelle technische Fehler gemacht, sodass der Vorsprung nicht bis zum Schlusspfiff verteidigt werden konnte.
Für die kommenden Spiele muss die Abwehr von Anfang an besser agieren und in Angriff mehr Spielwitz mit reduzierten technischen Fehlern gemacht werden.
Unser nächstes Spiel ist das Derby am kommenden Sonntag 28.09.2014 um 12:15Uhr bei den OFC Kickers 1901 e.V.
Es spielten:
Melanie Vodenska (Tor), Leah Rosenbaum, Laura Klisanic, Marlene Winter, Laura Schluchter, Vanessa Hellstern, Catharina Schmitt, Michelle Schmitt, Clea Protzel, Juliana Geyer
Spielfilm: 0:1, 1:4, 3:8, 6:8, 7:10, 9:11(HZ); 10:11, 12:14, 14:14, 17:15, 18:17, 19:19
Rote Karte: Catharina Schmitt (1.HZ)