Die weibliche C2 der TSG Offenbach-Bürgel hat ihr erstes Saisonspiel zu Hause gegen die TGS Seligenstadt mit 18:7 (7:3) gewonnen.
Die TSG-Mädels begannen sehr unkontrolliert das Spiel, jedoch konnte man sich zur Halbzeit mit 7:3 absetzen. Besonders in der Abwehr machten die TSG-Mädchen einen guten Job. Da man über viele „spielschwache“ Spielerinnen verfügt, konnte kein geordnetes Angriffsspiel aufgezogen werden, somit bestimmten viele Einzelaktionen das Spiel.
Auch in der zweiten Halbzeit sah man das gleiche Bild, jedoch verbesserte sich das Spiel mit zunehmender Spieldauer und die Mädels gewannen an Sicherheit. So schaffte man es, die Toranzahl im zweiten Abschnitt zu erhöhen und einen sicheren 18:7 (7:3)-Sieg heraus zu spielen.
Am kommenden Wochenende muss die C2 zur HSG Rodgau Nieder Roden. Das Spiel wird am Sonntag um 14:00 Uhr in der Sporthalle in der Wiesbadener Straße angepfiffen.
Es spielten: El-Boauti; Rieth (2), Peko (3), Scholl (2), Hagenberg (1), Rümmelein (8), Piatkiewicz (1), Ritzrow (1), Urbanski.