Schon am 2. Spieltag kam es in der Bezirksliga Gr.2 an diesem Wochenende zum Derby gegen die OFC Kickers. Die 2 Punkte konnten die Bürgelerinnen auf ihrem Konto gutschreiben, denn das Derby gewannen sie klar mit 19:10 (11:5).
Diesmal stand von Anfang an die Abwehr sicher und kompakt. So konnten in der Abwehr Bälle vom Gegner abfangen und durch Tempogegenstöße eine schnelle 3:0 Führung geschaffen werden. Zum Ende der ersten Halbzeit schlichen sich ein paar Flüchtigkeitsfehler in der Abwehr und überhastete Angriffe ein. Dadurch konnte der Gegner Tor um Tor aufholen und verkürzte zwischenzeitlich auf 7:5. Man besann sich nach einer kurzen Auszeit und schloss die Angriffe wieder besser ab. So ging es mit 11:5 in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit kamen die Bürgeler Handballerinnen wieder gut ins Spiel und konnten gleich mit 3 Toren in Folge den Abstand weiter vergrößern. Zahlreiche Tempogegenstöße wurden erfolgreich abgeschlossen und auch spielerische Kombinationen führten zum Torerfolg. Das Spiel wurde von Anfang an dominiert und geht daher völlig verdient in dieser Höhe mit 19:10 an die Bürgeler Mädels.
Leider verletzte sich kurz vor Schluss unsere Spielerin Anki. Auf diesem Weg wünschen wir ihr gute Besserung und eine schnelle Genesung.
Zum Heimspiel am Sonntag, den 05.10.2014 um 17.00 Uhr, empfangen wir in der ESO Sportfabrik die Mannschaft von der HSG Isenburg/Zeppelinheim.
Es spielten: Melanie Vodenska (Tor),
Katharina Löbrich (1), Ann Kathrin Schlereth (5), Laura Klisanic (3), Hewin Dalgic, Laura Schluchter (2), Michelle Schmitt (3), Clea Protzel (1), Juliana Geyer (4)
Spielfilm: 0:1, 0:3, 1:4, 2:7, 5:7, 5:11(HZ); 5:13, 6:14, 8:16, 10:16, 10:19