Die E-Mädels der TSG verloren leider ihr zweites Heimspiel gegen die TG Hainhausen mit 18:60 (6:12).
Die Mädels begannen ihre erste Halbzeit im Spiel 2 mal 3 gegen 3 gut, indem sie gleich in Führung gingen. Jedoch hielt das nicht lange an und die gut koordinierten Mädels der TG Hainhausen holten schnell auf. Bei einem Halbzeitstand von 15:21 (5:7) war jedoch noch immer nichts verloren, da beide Mannschaften bis jetzt nur 3 Torschützen auf der Liste hatten.
Als es dann aber in die zweiten Halbzeit ins 6 gegen 6 ging, haben die Mädels abgebaut. Die Abwehr stand nicht richtig und durch kleine Fehler kam es zu mehreren Penalty Freistößen der Gegner. Im Angriff nutzten die Mädels der TSG ihre Chancen nicht mehr und verloren viele Bälle durch Fang- oder Abspielfehler, was blöderweise zu Gegenstößen der Hainhausener Mädels führte. Man hat keinerlei Kampfgeist und leider auch keinen Willen aufs Tor zu gehen gesehen. Wenn man sich freigespielt hat wurde der Ball an der 6-Meter-Linie wieder sinnlos hin und her gespielt und es kam zu Ballverlusten. Bedauernder Weise haben unsere E-Jugend-Mädels nur noch ein Tor in der zweiten Halbzeit geworfen, was zum Endstand 18:60 (6:12) führte. Die TG Hainhausen entscheid das Spiel ab der zweiten Halbzeit für sich, da sie auf 5 Torschützen aufholten und ihre Chancen umsetzten.
Nächste Woche geht es für die TSG Mädels nach Heusenstamm zum 2. Auswärtsspiel, in dem sie wieder zeigen können, was sie drauf haben. Wir hoffen, dass wir im Training unserer gesetzten Ziele vom Wochenende erreichen, die Lücken auffüllen können und in der Rückrunde besser abschneiden.
Es spielten: Tiffany Dietermann (Tor), Lunas Roos (3), Lara Rieth (2), Nadira Friedrich (1), Melina Schlander, Charlotte Walther, Leyla Taskin, Leonie Herold, Emily Pohl, Ivana Bub, Madita Lange