Am Samstag spielte die weibliche E-Jugend gegen die ganz neu gegründete Mannschaft aus Heusenstamm. Man beendete das Spiel mit einem Spielstand 19:6 (171:6). Alle Spielerinnen zeigten sich von ihrer besten Seite und konnten sich, bis auf 2 Feldspielrinnen, alle in die Torschützenliste eintragen!
Nach Anfahrtsschwierigkeiten kam man mit 12 Spielerinnen in Heusenstamm an. Da Tiffany leider verletzt ausfallen musste, vertrat Leonie sie erfolgreich im Tor.
Nach kurzen Startschwierigkeiten mit einigen Fehlwürfen und Unachtsamkeiten in der Abwehr nahmen die Bürgelerinnen das Spiel schnell in die Hand und gingen in Führung. Die Trainerinnen entschieden schnell das Spiel besonders dazu zu nutzen, um den Jüngeren und Anfängerinnen Spielpraxis zu geben. So hatte im Endeffekt jede Spielerin gleichviele Spielanteile.
Es war sehr schön zu beobachten, dass auch die vielen Einwechslungen den Spielverlauf der Mannschaft nicht geschadet haben.
Es spielten: Leonie Herold (Tor), Lara Rieth (5), Silai Rashid, Emily Pohl (1), Lara Kleinschmidt (1), Ivana Bub (2), Melina Schlander (2), Madita Lange (1), Nina Jung (1), Svea Keibel, Nadira Friedrich (4)