Die Damen II der TSG Offenbach-Bürgel hat ihren Heimauftakt der Saison 2014/2015 in der Bezirksklasse B gegen die außer Konkurrenz spielende Mannschaft der TGS Niederrodenbach mit 12:17 (5:6) verloren. Diese beiden Spiele werden am Saisonende der Wertung entnommen, somit spielt dieses für die Platzierung keine Rolle, jedoch in der Entwicklung des Teams.
Die TSG-Damen konnten erneut aus dem vollen Schöpfen und gingen mit 14 Spielerinnen an den Start. Die Gäste, die aus der ersten Mannschaft ein paar Spielerinnen dabei hatten, fanden im Angriff selten eine Gelegenheit, die starken TSG-Torhüterinnen zu prüfen. Kleine Unachtsamkeiten waren es, die den Gästen 6 Treffer in der ersten Halbzeit ermöglichten. Zwar besaß man eine starke Abwehr, jedoch ist der Angriff genau das Gegenteil gewesen. Zu Harmlos und ohne viel Selbstvertrauen die Würfe aus der zweiten Reihe zu nehmen, schaffte man es nicht die defensive Abwehr der Gäste zu überwinden. Schaffte man es, scheiterte man an der schlechten Wurfausbeute.
In der zweiten Halbzeit konnte man den Hebel im Angriff nicht umstellen, vermehrte technische Fehler nutzen die TGS aus, um sich mit Tempogegenstößen mit 5 Treffern abzusetzen. Schon das war, aufgrund der mangelnden Wurfausbeute, eine Vorentscheidung. Besonderes Lob gab es jedoch weiterhin für den tollen Kampfgeist der Mannschaft, die zwar das Ergebnis nicht mehr enger gestalten konnte, jedoch den Rückstand hielt. Am Ende verlor man verdient mit 12:17.
Die Mannschaft muss in der nächsten Zeit am Angriffsspiel arbeiten und damit versuchen mehr als 20 Tore zu erzielen.
Das nächste Spiel findet am 24.11.2014 um 14:20 bei der FSG Seligenstadt/Zellhausen statt. Gespielt wird in der Sporthalle am Bürgerhaus (Rheinstraße 5) in Zellhausen.
Es spielten: Schäfer, Elbert; Guth, Dertinger (2/1), Baumhöfner, Schirmeister (1), Güven (1), Cölsch (4/1), Hof, Stih, Sattler, Nesselhauf (2), Mastroserio (2/1), Bärmann.
Spielfilm: 0:1, 3:2, 5:4, 5:6 – 6:7, 7:12, 9:14, 10:16, 12:17.
Siebenmeter: TSG 3 von 6 – TGS 2 von 4