Im ersten Heimspiel der Saison empfing die zweite Herrenmannschaft der TSG Offenbach-Bürgel in der Bezirksliga A Offenbach-Hanau die TG Hanau. Eigentlich stand die Partei schon vor drei Wochen auf dem Spielplan, doch die Bürgeler stimmten dem Verlegungswunsch der TGH zu. Dennoch fuhr das Sommer-Team die nächsten zwei Punkte ein und gewann 31:26 (12:8).

Lediglich zu Spielbeginn lagen die Hanauer in Front, doch mit dem Treffer zum 5:4 übernahmen die TSG-Herren die Führung und gaben diese auch nicht mehr her. Die Gäste verstanden es geschickt das Tempo zu verschleppen und da die Bürgeler viele Torchancen ungenutzt ließen, führte man zur Halbzeit nur mit 12:8.
Der Vorsatz in den zweiten 30 Minuten das Tempo zu erhöhen gelang. Gleichzeitig ließ jedoch die Abwehrarbeit nach, sodass man sich nie mit mehr als sechs Toren absetzte. Zehn Minuten vor Schluss wurde es dann noch mal richtig knapp, als die Hanauer auf zwei Tore verkürzten. Davon wenig beeindruckt, agierten die Bürgeler engagierter in der Abwehr, erzielten dadurch zwei schnelle Tempogegenstoßtore und bogen somit auf die Siegerstraße zum 31:26-Erfolg ein.
Das nächste Spiel findet gegen den BOL-Absteiger aus Wächtersbach statt. Der TVW hat bisher ebenfalls nur einmal verloren, sodass ein schweres Spiel bevor steht. Anpfiff ist am Sa, 08.11.2014 um 19:00 Uhr in der ESO-Sportfabrik. Die Spieler freuen sich auf lautstarke Unterstützung.
TSG: Schohl, Wulbrandt; Dins (5), Werner (2), Müller (2/2), Kaiser (5), Merget (5), Chowanietz, Sommer (4/2), Finger (1), Naglik (6), Geyer (1)