Am 4. Spieltag der Landesliga Hessen trat unsere männliche B1 beim ungeschlagenen Tabellenführer HSG Dutenhofen/Münchholzhausen an. Leider nahmen auch die Gezer/Lenort-Schützlinge nichts Zählbares mit und verloren 25:20 (11:9).

Mit dem Wissen, dass man mit einem Sieg die Liga ausgleichen und den Kampf um die Meisterschaft spannender machen würde, starteten unsere Jungs motiviert und konzentriert in das Spiel. Zu Beginn führte man schnell mit 2:0. Einige technische Fehler und die magere Ausbeute bei der Chancenverwertung ließen den Gastgeber aus Dutenhofen jedoch mit 9:5 in Front gehen. Nach einem Timeout und einigen klaren Anweisungen, verkürzte man bis zur Halbzeit den Rückstand auf 11:9.
Für die zweite Halbzeit nahm man sich viel vor und kam mit großem Kampfeswillen aus der Kabine. Jedoch schlichen sich immer technische Fehler ein und die klarsten Chancen wurden weiterhin vergeben. Dadurch erarbeitete sich der Gastgeber einen komfortablen 17:11-Vorsprung. Zwar zeigten die Bürgler Jungs noch ein letztes Mal, dass sie sich nicht kampflos aufgeben wollten und kämpften sich bis zum 19:22 noch einmal heran. Dies kostete jedoch zu viel Kraft und bei abnehmender Konzentration gewann Dutenhofen letztlich verdient mit 25:20.
Nun heißt es im Training an den Fehlern zu arbeiten und sich für das nächste Auswärtsspiel bei der HSG Wallau/Massenheim vorzubereiten. Dies findet am Mittwoch, den 26.11.2014 um 19:30 Uhr statt.
TSG: Ritter, Lega, Gersting; Lehmann (7/1), Georg (1), Zahn, Hottes, Braun (6/3), Morgano, Rivic (2), Seuring, Ritz (1), Nast, Oeste (3)