Zum vierten Punktspiel der männlichen C-Jugend empfing die TSG die HSG Dietzenbach. Bereits zur Halbzeit war eine Vorentscheidung gefallen und nach 50 Minuten stand ein deutlicher 40:15 (19:6)-Erfolg auf der Anzeigetafel.

Die Mannschaft wollte sich mit einem weiteren Sieg in der Spitzengruppe der Bezirksliga festsetzen. Das Trainergespann Mohr/Tremmel forderte volle Konzentration, um den Gegner möglichst früh den Zahn zu ziehen. Bereits nach zehn Minuten führte man 11:2, sodass man früh durchgewechselte und Einiges ausprobierte. Alle Spieler machten seinen guten Job und so setzten sich die TSG-Buben zur Halbzeit bis auf 19:6 ab.
Auch im zweiten Durchgang spielten die Bürgeler Jungs zum Teil auf ungewohnten Positionen, so dass die Dietzenbacher zu leicht zu Torerfolgen gelangten. Dafür blieb die TSG im Angriff sehr treffsicher und erzielte 40 Tore. In einem fairen Spiel trennten sich die Mannschaften mit einem 40:15.
TSG: Mario Kaiser; Daniel Zahn (4), Danilo Svic (5), Marc Kaiser (5), Timon Artelt (5), Armin Ibrisagic (4), Lucas Hofmann (4), Benny Solloch (4), Artur Kirchgessner (4), Max Schmitt (5)