Unsere E-Jugend-Kinder empfingen in der ESO-Sportfabrik die zweite Mannschaft der TGS Seligenstadt. Das Hinspiel gewann man sicher, sodass man unbekümmert ins Spiel ging und dieses mit 28:8 (16:5) gewann.

Direkt zu Spielbeginn, in der Spielform 2 mal 3 gegen 3, zeigten die TSG-Kids das sie dort weitermachen wollten wo sie in Seligenstadt aufgehört hatten, denn schnell führte man 10:0. Im Angriff spielte man die Tore aus schönen Kombinationen heraus und stets achteten die Kinder darauf das alle Mitspieler ihre Torchancen bekamen. Teilweise erspielten sich die kleinen Bürgeler bereits im Angriff die Bälle vom Gegner, die sie direkt im schnellen Umschaltspiel in Tore verwandelten. In der Abwehr stand man stets eng am Gegenspieler und ließ lediglich fünf Tore zu. Die Halbzeit endete mit 16:5 bei elf unterschiedlichen Torschützen.
In der zweite Halbzeit in der Spielform 6 gegen 6 taten sich die Bürgeler, wie auch schon in den Spielen zuvor, schwerer. In der Abwehr stand man zu weit weg vom Gegenspieler, rannte teilweise blind dem Ball hinterher, anstatt eine Manndeckung zu spielen. Dennoch reichte es durch den starken Angriff auch diese Halbzeit zu gewinnen, auch wieder mit vielen verschiedenen Torschützen. Mit hoher Laufbereitschaft und dem guten Blick für den Mitspieler erzielten die TSG-Kids zwölf Tore. Am Ende stand ein nie gefährdeter 28:8 (multipliziert mit den Torschützen: 336:32)-Sieg zu Buche und die Kinder konnten ihre weiße Weste verteidigen.
TSG: Tiffany Dietermann (Tor/3), Fabian Jochheim (Tor/1), Sebastian Jochheim (4), Luna Roos (4), Juliano Kreis (3), Niklas Brack (3), Moritz Röhr (3), Lewin Knop (2), Lara Kleinschmidt (2), Charlotte Walther (1), Lara Rieth (1), Melina Schlander (1), Sören Janssen, Sebastian Delis