Im Nachbarschaftsderby traf die männliche D2 auswärts auf die SG Dietesheim/Mühlheim und holte mit einem 11:14 (5:9)-Erfolg beide Punkte nach Bürgel.
Von Beginn an zeigte sich, dass es ein offenes und hektisches Spiel werden würde. Die Bürgeler Jungs erspielten sich zwar zahlreiche Torchancen, doch scheiterten ein ums andere mal am starken Torhüter der Gastgeber. Mit einem 4:0-Lauf zur Mitte der ersten Halbzeit setzten sich die TSG Jungs auf 4:7 ab und bauten diese Führung bis zur Halbzeit auf 5:9 au.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Spiel. Bürgel war die klar bessere Mannschaft, konnte dies aber leider nicht in Tore umsetzen. So blieb das Spiel bis zum Ende spannend. Zum Schluss gewannen die TSG-Jungs das Spiel dennoch verdient mit 11:14.
TSG: Justin Hohenberger; Fabian Schweedt (1), Jonas Schlereth (4), Maurice Kreis, Pedro Camargo,  Anton Markmann (2), Martin Stojanov, Philipp Tafel, Amin Tamsamani, Emin Aksakal, Tim Hackenbroich, Jonas Hutschenreiter, Pascal Karpf (7)