An dieser Stelle ist normalerweise eine Einleitung zu finden, in welcher beschrieben steht, dass die weibliche A-Jugend der TSG am Sonntag zu Gast bei der TSV Klein-Auheim war, und, und, und… Heute mal nicht! Viel lieber möchte ich mal die beiden Gefühle von Seiten der „Bank“ darstellen: Freude und Stolz.
Freude, weil die Mannschaft mal das Gesicht gezeigt hat, was gegen die vermeintlich „schwächeren“ Teams nicht immer da ist. Da waren in den ersten Minuten der Begegnung bereits die Elemente zu erkennen, welche man für guten Handball braucht: Konzentration, Spannung, Laufbereitschaft, Teamgeist und Spaß am Spiel.
Stolz, weil die Mädels gegen den mit Abstand stärksten Gegner der Saison ihre beste Leistung gezeigt und verdient mit 20:25 gewonnen haben!
Der Spielfilm verrät, dass die Anfangsphase recht ausgeglichen war und keine der beiden Mannschaften eindeutig die Oberhand gewinnen konnte. Aber umso länger die Partie dauerte, umso mehr machte sich der gezeigte Einsatz in der Abwehr und Angriff bemerkbar und die TSG konnte sich Schritt für Schritt absetzen.
Die Mannschaft verstand es, den Tempogegenstoss und das Spiel von Klein-Auheim zu unterbinden und selbst in der ersten und zweiten Welle erfolgreich zu sein. Auch wenn sich gegen Ende einige Fehler in der Deckung einschlichen und mehrere technische Fehler und Unüberlegtheiten im Angriff zu Ballverlusten führten…Schwamm drüber (wird aber trotzdem im Training angesprochen J ). Der Sieg war schön, weil man gesehen hat, was gehen kann und das auch noch Luft nach oben ist. Eine Spielerin hervorzuheben wäre hier ungerecht…ALLE sind wichtig und tragen ihren Teil bei, ob verletzt oder verhindert, ob mehr Spielanteile oder weniger. Das Team macht den Unterschied. Und der war am Sonntag deutlich. Zum Jahresabschluss steht nun noch eine Partie am 13.12. um 16:40 Uhr bei der TGS Seligenstadt auf dem Programm.
Spielfilm: 3:3, 6:5, 7:10, 8:14 – 9:16, 11:18, 11:21, 18:23, 20:25
Es spielten: Scheuermann; Müller (7), Mastroserio (4), Memovic, Winter (3), Lipps, Tremmel (3), Hof (4), Nastou (4), Lewin