Die zweite Mannschaft der weiblichen C-Jugend hat ihr letztes Auswärtsspiel des Jahres knapp aber verdient mit 18:20 (10:13) bei der TGS Seligenstadt gewonnen und belegt in der Bezirksklasse weiterhin den zweiten Tabellenplatz. Mitkonkurrent HSG Obertshausen/Heusenstamm spielte gegen Klein-Auheim nur Unentschieden, sodass die TSG jetzt von den Punkten alleine auf Platz zwei steht.
Die TSG-Mädels begannen sehr stark und konnten einen deutlichen Vorsprung (6:12) erspielen, doch nach der Halbzeit verflachte das Spiel und Seligenstadt konnte das Spiel kurzzeitig drehen. Nach einer deutlichen kämpferischen Leistung jedoch gewannen die TSG-Mädels knapp mit 18:20 und führen den fünften Saisonsieg ein.
Das nächste Spiel der „Zwoten“ findet am Samstag um 14:30 Uhr gegen die HSG Nieder-Roden II a.K. statt. Das Hinspiel hatte man deutlich verloren. Ziel wird es sein, dass Spiel gegen den Meisterschaftsfavoriten, in eigener Halle, eng zu gestalten.
Es spielten: Vodenska; Peko (8), Pleß (7), Bierbach (1), Urbanski (1), Koch (1/1), Phan (2), Piatkewicz, Krebs