Zum ersten Rückrundenspiel und gleichzeitig letzten Spiel des Jahres trat die männliche B1 der TSG Offenbach-Bürgel bei der SG Egelsbach an. Während man in Bürgel mit 38:21 gewann, ging es im Rückspiel beim 19:24 (10:11)-Erfolg deutlich knapper zu.
Wer meinte, dass der Tabellenletzte zu unterschätzen war und ein einfacher Sieg rausspringen würde, sollte direkt in der Anfangsphase eines besseren belehrt werden. Der Gastgeber startete mit viel Engagement und Einsatz in die Partie und überraschte immer wieder unsere zu passiv stehende Abwehr mit einfachen Toren. Zwar gelang es den TSG-Jungs immer wieder durch einfache Kreuzbewegungen erfolgreich die Angriffe zu beenden, leicht weggegebene Bälle sorgten jedoch nur für eine knappe 10:11-Halbzeitführung.
In der Kabine gab es dann noch mal klare Anweisungen und die Bürgeler Jungs nahmen sich vor ihre Leistung in den zweiten 25 Minuten zu steigern, um mit einem positiven Punkteverhältnis in die Winterpause zu gehen. Angeführt von einem sehr stark spielenden Denis Zahn, starteten die TSG’ler mit viel Tempo in die zweite Halbzeit. Die Abwehr stand im zweiten Abschnitt wesentlich besser und Alessandro Lega parierte gegen die gegnerischen Außenspieler überragend. Dank einer kollektiven Leistungssteigerung, besonders in der Abwehr, gewann man verdient mit 19:24.
Das nächste Spiel bestreitet die Gezer/Lenort-Truppe am Sonntag, 18.01.2014 um 14:40 Uhr in der ESO-Sportfabrik. Dann treffen die B1-Jungs im Derby auf die HSG Hanau zum ersten von vier Heimspielen in Folge.
TSG: Lega, Gersting; Ritz 4, Hottes 1, Georg 2, Zahn 6, Braun 5,  Rivic 1, Oeste 2,  Seuring 1, Lehmann 2/2