Zum Stadtderby traf die männliche D2 in der Edith-Stein-Schule auf die TGS Bieber. Nach zähem Beginn steigerten sich die Bürgeler Jungs und sicherten sich einen Punkt beim 23:23 (14:11).

Am Anfang der Partie fehlte den Bürgelern die nötige Einstellung zum Spiel. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr agierte die TSG zu unkonzentriert. So ging man mit einem 14:11 Rückstand in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit führte eine Leistungssteigerung zu einer deutlichen Verbesserung im Spiel der TSG, denn nun zeigten die Gäste, was in ihnen steckt. Die TSG kämpfte sich über schön herausgespielte Treffer Tor um Tor heran, musste sich zum Ende der Partie jedoch leider gegen eine sehr defensiv agierenden Bieberer Abwehr durchsetzen. Schließlich endete das Spiel mit 23:23.
TSG: Justin Hohenberger; Jonas Schlereth (12), Luka Pejic, Pedro Carmago, Anton Markmann (6), Keanu Groh, Philipp Tafel, Emin Aksakal (1), Tim Hackenbroich (5), Jonas Hutschenreiter