Beim Ausswärtsspiel der E-Jugend trafen die Bürgeler auf die TGS Seligenstadt II und gewannen die Partie mit 4:24 (3:14).

Da die Bürgeler E-Jugend-Kinder am Anfang des Spiels recht unkonzentriert waren, nutzte das Trainerteam sehr früh die Time Out Karte, um etwas Ordnung in das TSG-Spiel zu bringen. Die kurze Ansprache erfüllte auch ihren Zweck. Jetzt nutzte man konsequent die sich bietenden Torchancen, stand besser zum Gegenspieler und ging folglich mit einer 3:14-Führung in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit überzeugten die Bürgeler Jungs und Mädels mit einer sehr starken Abwehr, wodurch die Gastgeber nur noch einen weiteren Treffer erzielten. Da die Chancenauswertung des TSG-Nachwuchses jedoch nicht so gut war, gingen einige Bälle am Tor vorbei, was einen höheren Sieg verhinderte. Trotzdem war es ein gelungenes Spiel und man beendete dies mit einem 4:28-Erfolg.
TSG: Angelo Ripeci; Fabian Jochheim (5), Lewin Knop (3), Sebastian Jochheim (2), Luna Roos (2), Juliano Kreis (6), Moritz Röhr (6), Niklas Brack (2), Eric Böhm (1), Sebastian Delis