Die weibliche C-Jugend der TSG Offenbach – Bürgel hat nach der Niederlage bei der HSG Bensheim/Auerbach wieder in die Erfolgspur gefunden und die Gäste der JSG Wallstadt mit 26:15 (12:7) besiegt. Durch die Siege der direkten Verfolger bleibt die TSG (15:3 Punkte) mit einem Punkt Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz in der Oberliga Hessen Süd, gefolgt von der HSG Sulzbach/L. (14:4), der SG Bruchköbel (12:4) und der HSG Bensheim/A. (12:6).
Die TSG-Mädels gingen völlig motiviert in die Partie. Gewillt, die Niederlage von letzter Woche wieder vergessen zu machen, begannen sie mit großem Tempo. Leider wurden die Chancen im Gegenstoß nicht konsequent genutzt, sodass man sich nicht höher absetzen konnte. Die Gäste der JSG konnten sich nur kurzzeitig in der ersten Halbzeit aufbäumen und das Ergebnis etwas knapper gestalten. Zur Halbzeit führte die TSG mit 12:7.
In der zweiten Halbzeit stand man in der Abwehr noch sicherer und  konnte man sich schnell auf 20:9 absetzen, sodass dieses Spiel schon jetzt entscheiden war. Die Wallstädterinnen hatten gegen die gute TSG-Abwehr nichts mehr entgegenzusetzen. Am Ende wurden einige Wechsel vorgenommen, sodass auch Antonia Peko ihren ersten Oberliga-Einsatz bekam. Am Ende gewann die TSG verdient mit 26:15.
„Mit einer besseren Chancenauswertung wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen. Jedoch hat die Mannschaft eine ordentliche Reaktion gezeigt und haben alles gegeben“ kommentierte Trainer Rainer Schmitt den Sieg.
Das nächste Spiel der Oberliga-Mannschaft findet am 07.02.2015 in der ESO-Sportfabrik gegen die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden statt. Anwurf ist um 14:20 Uhr. Die TSG-Mädels würden sich über eine lautstarke Unterstützung freuen. Auf geht’s TSG!
Es spielten: Vodenska; Löbrich (6), Schlereth (9), Nordsiek (2), Scholl (5), Rieth (2), Weißenborn (1), Ritzrow (1), Peko, Rümmelein