Nach dem überraschenden Punktgewinn in Gelnhausen mussten die D-Jungs der TSG Offenbach-Bürgel beim Auswärtsspiel in Nieder-Roden eine deutliche 25:34-Niederlage hinnehmen, obwohl man im Hinspiel noch gewann.

In der ersten Halbzeit spielte man unkonzentriert und glaubte, dass man nach dem Unentschieden einen lockeren Sieg einfahren würde. Mit dieser Einstellung liefen die D-Jungs schnell einem 5 Tore Rückstand hinterher. Zwischenzeitlich kam man zwar bis auf 2 Toreheran, jedoch spielte man in der Folge ohne wirklichen Wille und lag zur Halbzeit bereits mit 7 Toren zurück (10:17).
Nach der Halbzeitansprache sah man wieder den Willen das Spiel zu drehen, jedoch packte man in der Abwehr nicht richtig zu. Auch durch viele kleine Fehler gegen Ende der Partie wurde der Abstand noch mal vergrößert, man kassierte weitere 17 Gegentreffer und verlor so verdient mit 25:34 gegen den Tabellennachbarn.
Am kommenden Wochenende treten die Bürgler D-Jungs im Derby gegen die HSG Hanau in der heimischen ESO-Sportfabrik an und freuen sich auf lautstarke Unterstützung von der Tribüne. Anpfiff ist am So, 01.02.2015 um 11:20 Uhr.
TSG: Fabian Schweedt; Jonas Schlereth (4),Torben Wenzel (3), Pedro Camargo, Anton Markmann, Dominik Gebhardt (1), Paul Tremmel (6), Daniel Zahn (9), Fabio Morgano (2),Tim Hackenbroich