Mit dem Vorsatz die Siegesserie von der Hinrunde auszubauen und an die starke Leistung gegen Hanau anzuknüpfen, startete die männliche B1 der TSG Offenach-Bürgel konzentriert gegen den Gegner aus Kirchzell und behielt beim 35:28-Sieg beide Punkte in Bürgel.

Besonders wichtig war es den starken Rückraum der Kirchzeller in den Griff zu bekommen, was leider zu Beginn der Partie nicht funktionierte. In dieser Phase agierte man oftmals zu verhalten, doch umso besser und cleverer lief das Angriffsspiel der Hausherren. Konzentriert spielte man die Abwehr der Kirchzeller aus und nutze jede Chance zum Torerfolg. Zum Ende der ersten Halbzeit steigerte sich auch die Abwehr, man zwang den Gegner zu einfach Ballverlusten und bestrafte jeden Fehler. Zur Halbzeit erarbeitete man sich eine 3-Tore-Führung und ging mit einem 19:16-Vorsprung in die Kabinen.
In der zweiten Hälfte überragte nicht nur der Angriff, sondern auch die Abwehr. Luca Braun und Sven Nast kämpften aufopferungsvoll in der Defensive und David Rivic blockte die durchkommenden Bälle weg. Konzentrierte Konter und gute Kombinationen im Angriff führten zu einem verdienten 35:28 Sieg gegen die Gäste aus dem Odenwald.
Am Sonntag, den 08.02.2015 um 13:10 Uhr trifft die B1 im nächsten Heimspiel auf die HSG Wallau/Massenheim. Nachdem man im Hinspiel beim 30:30 Unentschieden nicht zu überzeugen wusste, will man beim Rückspiel beide Punkte in Bürgel behalten.
TSG: Lega, Ritter; Morgano, Hottes, Rivic (5), Ritz (3), Oeste (1), Zahn (2), Braun (4), Nast, Spalek, Seuring (3), Georg (4), Lehmann (13/5)