Vergangenen Sonntag endete endlich die Sieglosserie der wB-Jugend. Mit einem fulminanten 32:13 Sieg schossen sich unsere Mädels den Frust der letzten Spiele von der Seele. Gegner war der Nachwuchs der HSG Zwehren/Kassel.
Gleich zu Spielbeginn zeigten unsere Mädels das sie diesmal den Sieg absolut wollten, diesmal stand die Abwehr kompakt, es wurde richtig zugepackt und man half sich gegenseitig aus. Im Angriff wurden die Torchancen konsequent genutzt und es wurden wieder die einfachen Tore über die erste und zweite Welle erzielt. Bis zum 3:3 konnten die Gäste aus Nordhessen noch mithalten, doch dann zündete Bürgel den Turbo und setzte sich mit 7 Toren in folge auf 10:3 ab. Nach einem Team-Timeout der Gäste kamen die TSG-Mädels zwar kurz in stocken, doch konnte man trotzdem die Führung ausbauen und man ging mit 15:6 in die Kabine.
Die HSG kam zu Beginn der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und verkürzte den Abstand auf 16:10, doch dann besann sich der Bürgeler Nachwuchs auf seine Stärken und spielte wieder die erste und
zweite Welle und aus dem gebundenen Spiel heraus wurden schöne Tore aus den Auftakthandlungen erzielt. Dank diesem tollen Zwischenspurt erhöhten die TSG-Mädels den Abstand auf 24:10. Nun war die Gegenwehr der Gäste aus Kassel gebrochen und man spielte sie regelrecht an die Wand. Dementsprechend fiel auch der Endstand aus, 32:13 stand es auf der Anzeigetafel.
Nun möchte man am kommenden Sonntag, den 08.02.15 mit neuer Motivation und neuer Kraft die schwere Aufgabe bei der HSG Sulzbach/Leidersbach antreten um sich weiterhin die Möglichkeit zu erhalten die Saison als Vizemeister der Landesliga Hessen zu beenden.
Es spielten: Kamer und Pleß (Tor); Brocke (8), Rosenbaum (5), Hoffmann (5/1), Kaufhold (5/1), Hellstern (2), Schlereth (2), Hof (2), Schmitt, C. (1), Schmitt, M. (1)