Die Mädels der weiblichen E-Jugend spielten am Samstag morgen zu Hause gegen die HSG Neu Isenburg. Durch eine meist konzentrierte Leistung konnte man die Punkte mit einem Spielstand von 17:9 (13:7) in der ESO Sportfabrik behalten. Die erste Halbzeit begann eher schleppend. Es dauert einige Zeit bis die Mädels richtig wach waren. Im Angriff spielte man dann sehr schöne Kombinationen und lief sich frei und erzielte einfache Tore. In der Abwehr ließ man den Gegner jedoch zu schnell zu Toren gelangen und war oft nicht nah genug beim Gegenspieler. Trotzdem ging man mit einem 6 Tore Vorsprung in die Halbzeit.
Im Spiel sechs gegen sechs konnte man nicht an die gute Angriffsleistung der ersten Halbzeit anknüpfen, da der Ball zu oft vertändelt wurde. Durch eine starke Leonie Herold im Tor ließ sich der Vorsprung aber ausbauen.
Im Großen und Ganzen haben sich die Mädels aber schon toll entwickelt und festigen den 2. Platz in der Bezirksliga. Festzuhalten ist das wir auch diesmal wieder 6 Torschützinnen hatten und es eine gute geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt haben.
TSG: Tiffany Dietermann, Luna Roos (3), Lara Rieth (4), Lara Kleinschmitt (2), Melina Schlander(1), Nadira Friedrich , Silai Rashid, Madita Lange(2), Charlotte Walther (5), Leyla Taskin, Ivana Bub, Leonie Herold, Svea Keibel