Im vorletzten Spiel der Saison war die TG Hainhausen zu Gast in der ESO-Sportfabrik. Zwar dauerte es bei den Mohr/Tremmel-Jungs bis sie ihr wirkliches Leistungsvermögen abriefen, doch am Ende wurde es doch deutlich beim 35:26 (15:12)-Sieg.

Die TG Hainhausen war krankheitsbedingt nur mit sechs Spielern angereist, die TSG trat deshalb auch nur mit sechs Spielern auf dem Feld an. Dadurch gab man dem Gegner viel Platz, um die Abwehr auseinander zu ziehen und es dauerte bis die TSG zu ihrem Spiel fand. Bis zur Halbzeit hielt die TGH gut mit und es ging mit einem knappen TSG-Vorsprung (15:12) in die Pause.
Nach der Halbzeit dauerte es fünf Minuten und die TSG war uneinholbar davongezogen. Danach bekamen alle Jungs ihre Einsatzzeiten und jeder Spieler leistete seinen Beitrag zum Sieg. Am Ende siegten die Bürgeler Jungs in einer sehr fairen Partie mit 35:26.
TSG: Mario Stark; Danilo Savic (4), Timon Artelt (5), Lucas Hofmann (2), Marc Kaiser (5), Paul Tremmel (3), Daniel Zahn (3), Artur Kirchgessner (4), Fabian Schweedt (1), Benny Solloch (2), Max Schmitt (4), Armin Ibrisagic (2)