Am Faschingssamstag empfing die männliche B1 der TSG Offenbach-Bürgel in der Landesliga Hessen, den Bundesliganachwuchs der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen in der heimischen ESO Sportfabrik. Mit einem Sieg, wollte man am Gegner in der Tabelle vorbeiziehen und die Hinspielniederlage vergessen machen. Das glückte den B-Jungs beim 27:25 (15:14)-Erfolg.

Im Angriff startete die Gezer/Lenort Truppe konzentriert und kam durch gutes Kombinationsspiel immer wieder zu erfolgreichen Torabschlüssen. In der Abwehr ließ man jedoch die gewohnte Aggressivität vermissen. Das Spiel blieb bis zur Hälfte der ersten Halbzeit spannend, jedoch fing sich die Abwehr beim Stand von 7:6. Man zwang den Gegner immer wieder zu leichten Fehlern und erspielte sich einen 10:7-Vorsprung. Allerdings nutzte man einige klare Chancen nicht zum Torerfolg, weshalb der Gegner zur Halbzeit den Anschluss fand und die Bürgeler nur mit einer knappen 15:14-Führung in die Halbzeit gingen.
In der zweiten Hälfte steigerte man die Abwehrarbeit und baute weiterhin mit viel Tempo Druck auf. Der große Siegeswille der Mannschaft und die geschlossene gute Teamleistung sorgten für den nächsten 27:25-Heimsieg. Erfreulich ist es, dass zuhause weiterhin kein Punkt abgegeben wurde und die Jungs wieder einen Gegner aus der oberen Tabellenregion bezwangen. Danke auch an Chris Hofmann für die Unterstützung auf der Bank!
Nun stehen für die B-Jungs noch zwei Spiele an. Dabei geht’s am So, 22.02.2015 um 14:45 Uhr zum letzten Auswärtsspiel der Saison gegen die TSG Münster und zwei Wochen später ist der TV Hersfeld zum Saisonfinale zu Gast in Offenbach.
TSG: Lega, Ritter; Braun (6), Oeste, Ritz, Georg (3), Seuring (1), Nast (1), Zahn (2), Morgano, Lehmann (8/2), Rivic (6), Karpf