Die weibliche C-Jugend der TSG Offenbach – Bürgel hat das letzte Auswärtsspiel bei der JSG Urberach / Ober – Roden mit 28:22 (12:8) gewonnen und ist damit einem Sieg vor der Meisterschaft in der Oberliga Hessen Süd entfernt. Ein herzliches Dankeschön ging im Voraus bereits nach Urberach, da man der Bitte der TSG nachkam und das Spiel auf einen anderen Termin verlegte.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen und war bis zum 8:8 sehr knapp. In dieser Phase leisteten sich die TSG-Mädels sehr viele Fang- und Abspielfehler, was eine frühe Führung verhinderte. Erst nach einer Umstellung in der Abwehr und einer Mehrzahl gewonnener Bälle konnte man durch einfache Gegenstoßtore das Spiel in seine Richtung drehen. Mit einer verdienten 12:8-Pausenführung ging die TSG in Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte zunächst die Führung bis zum 17:13 gehalten werden. Durch einen 5:0-Lauf und einer sehr starken Abwehr konnte man nun das Spiel schon als Entschieden betrachten (22:13). Gegen Ende wurde nochmals kräftig durch gewechselt und alle Spielerinnen erhielten ihre Einsatzzeiten. Am Ende stand ein verdienter und wichtiger 28:22-Sieg auf der Anzeigetafel.
Am kommenden Sonntag gastiert nun die SG Bruchköbel zum Derby in der ESO-Sportfabrik. Die Anwurfzeit ist um 12:30 Uhr. Die TSG-Mädels hoffen auf Laufstarke Unterstützung!
TSG: Vodenska; Löbrich (5/1), Schlereth (7/1), Nordsiek (1), Scholl (8), Hagenberg, Rieth (1), Weißenborn (1), Ritzrow, Peko, Rümmelein, Bittner (5)