Im letzten Spiel der weiblichen A-Jugend kam man gegen die HSG Dreieich zu einem ungefährdeten 33:13 Erfolg und ist damit zum zweiten Mal in Folge Meister der BOL Offenbach/Hanau mit 0 Minuspunkten.
Die A-Mädels kamen gut ins Spiel und hielten in der 1. Halbzeit das Tempo konsequent hoch. So wurden viele Tore in der 1. und 2. Welle erzielt, wobei die Chancenverwertung bei fast 100 Prozent lag. In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte bei den Mädels dann krankheitsbedingt nach und man konnte das hohe Tempo nicht mehr halten. Dennoch kam man wieder zu einem deutlichen Sieg.
Für 4 Spielerinnen war es das letzte Spiel in der A-Jugend; sie werden nun die 1. und 2. Damenmannschaft verstärken.
Für die restlichen Spielerinnen beginnt ab Mitte März die Vorbereitung für die Oberliga-Quali auf HHV-Ebene.
Es spielten: Scheuermann; Winter (13), Müller (5), Mastroserio (4), Memovic (1), Frank (3), Tremmel (6), Schmitt, Millmann (1), Lewin