Am vergangenen Sonntag trafen die Kinder der TSG Offenbach-Bürgel auf die starke HSG Dreieich. Mit nur einem Auswechselspieler und einer geschwächten Mannschaft fuhr man zur Auswärtspartie und verlor das erste Saisonspiel mit 25:19.

Die Stärke der Kinder ist eigentlich das 2 Mal 3 gegen 3. Jedoch hatten die Kinder bei diesem Spiel zu Beginn Probleme den Gegner zu kontrollieren. Sie spielten sehr hektisch und unkonzentriert. Dadurch entstanden sehr viele Pass- und Fangfehler und der Gegner baute recht schnell eine klare Führung auf. Erst nach einem Time-Out wurden die Kinder ruhiger und spielten wieder schnelle sichere Pässe. Dies führte zu einem Halbzeitergebnis von 15:7.
Nach der Pause ging es dann im Spiel 6:6 über das gesamte Spielfeld und es lief etwas besser für die kleinen Bürgeler. Doch leider war die Zuordnung bei der Abwehr zum Teil unklar und die Gegner nutzten weiter ihre Chancen. Nachdem die Abwehr sicher stand, eroberten sich die TSG’ler Bälle und nutzen auch ihre Torchancen. Der Abstand wurde geringer, aber man verlor das Spiel mit 19:25.
TSG: Tiffy Dietermann (Tor/1), Sebastian Jochheim (6), Moritz Röhr (5), Angelo Ripeci (3), Juliano Orta (3), Eric Böhm (1), Niklas Brack, Sebastian Delis