Im vorgezogenen Spiel unter der Woche hatte die männliche B-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel die HSG Oberhessen zu Gast und gewann mit 22:19 (10:11). Bürgel wollte seine Überlegenheit zeigen, wie es im Hinspiel (29:19) der Fall war. Schließlich belegt die TSG in der Bezirksoberliga den 3. Platz, Oberhessen den 9.

Allerdings war in diesem Spiel keine Überlegenheit sichtbar, denn Oberhessen ging hoch motiviert in die Begegnung und führte gleich zu Beginn mit zwei Toren. Jedoch setzte die TSG nach, aber keine der beiden Mannschaften konnte sich wirklich durchsetzen. Die Bürgeler Jungs schöpften nicht ihr ganzes Potenzial aus, sodass der Gegner oftmals von einer anfälligen, lückenhaften Abwehr profitierte. Auch im Angriff erlaubten sich die Hausherren eine Vielzahl von Fehlern, indem man entweder nicht ins Tor traf oder sogar gar nicht erst zum Abschluss kam. So ging die erste Halbzeit 10:11 aus.
Die zweite Halbzeit lief nicht sehr viel besser für die Heimmannschaft. Die gleichen Probleme wie in der ersten Halbzeit sorgten dafür, dass sich keine Mannschaft entscheidend absetzte. Erst in der Schlussphase ging die TSG, trotz schwacher Leistung, von einem 17:17 aus in Führung, die bis zum Schlusspfiff nicht mehr hergegeben wurde. Schließlich lautet der Endstand 22:19.
Das nächste und auch letzte Spiel der Saison findet am Sonntag, 22.03.2015 um 15:30 Uhr in Dreieich statt. Gegen den Tabellenführer wünscht man sich einen gelungenen Saisonabschluss.
TSG: Schröder, Gersting; Blaufuss (2), Guth, Tremmel, Jansen (4), Spalek (3), Jahn, Nordsiek (2), Hottes (6), Karpf (5/2)