Um sich für die Qualifikationsrunde auf HHV-Ebene zu qualifizieren, trafen die Mannschaften der männlichen A-Jugend des TV Gelnhausen, der JSG Buchberg und der TSG Offenbach-Bürgel in der ersten Runde in der ESO-Sportfabrik aufeinander. Ziel der Bürgeler Jungs war es, beide Spiele zu gewinnen, um die Chance zu wahren sich im Rückrundenturnier am folgenden Wochenende den Gruppensieg zu sichern.

TV Gelnhausen – JSG Buchberg 17:13
Das erste Spiel wurde von den beiden Gästen bestritten. In diesem spannenden Spiel war im gesamten Spielverlauf nicht klar, wer sich durchsetzen kann. Am Ende jedoch sicherte sich der TV Gelnhausen den Sieg über die JSG Buchberg. Das Endergebnis lautet 17:13.
JSG Buchberg – TSG Offenbach-Bürgel 12:13
Im ersten Spiel der Bürgeler traf man auf die JSG Buchberg, den Verlierer des vorherigen Spiels. Diesen Vorteil wollte man ausnutzen, doch anfangs lief es gar nicht gut. Einen Rückstand von 4:0 galt es aufzuholen. Doch man biss die Zähne zusammen und verkürzte nach und nach den Abstand. Am Schluss stand es 12:12, doch Bürgel bekam noch einen Siebenmeter zugesprochen. Diese Chance nutzte die TSG und Lukas Georg sicherte mit dem seinem Treffer den 12:13 Sieg.
TSG Offenbach-Bürgel – TV Gelnhausen 17:19
Im letzten Spiel trafen somit die beiden Gewinner-Teams aufeinander. Es war eine packende Partie, in der Bürgel zwar zu keinem Zeitpunkt führte, jedoch eine kämperisch starke Leistung zeigte. Nun hofft man, dass es am kommenden Wochenende in Bruchköbel besser läuft und auch die Begegnung gegen den TVG gewonnen wird.
TSG: Lega, Ritter; Rivic (6), Nast (3), Zahn (4), Tremmel, Georg (9/3), Oeste (5), Ritz (1), Jahn, Bender (2)