Die 1. Herren der TSG Offenbach-Bürgel haben ihr letztes Heimspiel der Landesligasaison 2014/2015 verloren. Gegen den TV Reinheim kassierte die Mannschaft nach einer erneut unmotivierten Vorstellung eine deutlich 32:42 (19:24) Niederlage. Damit zog Reinheim in der Tabelle an den Offenbachern vorbei, die auf den vierten Rang abrutschten.
Die TSG lief von Beginn an einem Rückstand hinterher und fand vor allem in der Abwehr nie die richtige Einstellung. Mit 42 Gegentoren kassierte man so viele Treffer wie noch nie in dieser Saison. Bürgel zeigte zu wenig Gegenwehr und stemmte sich nicht gegen die Niederlage. Beim Stand von 19:24 wurden die Seiten gewechselt, doch auch nach dem Wiederanpfiff fand kein Aufbäumen statt. Die Vorentscheidung fiel, als Reinheim den Vorsprung von 20:26 auf 20:30 ausbauen konnte.
Mit dieser enttäuschenden Leistung verabschiedet sich die TSG von ihrem Heimpublikum. Bereits am Mittwoch (13. Mai) steht das nächste und letzte Saisonspiel an. Im Auswärtsspiel bei der HSG Stockstadt/Mainaschaff will Bürgel unbedingt einen positiven Saisonabschluss feiern. Die Mannschaft hofft auf die zahlreiche Unterstützung ihrer Anhänger. Anpfiff ist um 19.30 Uhr. Auf geht’s TSG!
TSG: D. Nastos, Gezer, Wullbrandt; Kaiser (2), Vogt (1), Wilde (3), Gotta (1/1), P. Nastos (3), Hofmann (12), N. Lenort (6/2), Büdel (2), Herrmann (1), Denhard (1), Hock
Zeitstrafen: 6 – 3
Strafwürfe: 4/3 – 1/1
Spielfilm: 0:2, 3:4, 6:8, 7:10, 10:12, 10:15, 15:20, 17:23, 19:24; 20:26, 20:30, 23:32, 26:34, 28:38, 30:38, 32:42.