Die 1. Herren der TSG Offenbach-Bürgel haben ihr letztes Saisonspiel der Landesliga-Saison 2014/15 bei der HSG Stockstadt souverän mit 40:29 (21:12) gewonnen. Damit belegt die Mannschaft von Trainer Tom Grunwaldt in der Abschlusstabelle den vierten Rang. Meister und somit Aufsteiger in die Oberliga ist die TuSpo Obernburg.
Nur in den ersten Minuten boten die Hausherren der TSG die Stirn und hielten bis zum 6:6 munter mit im Scheibenschießen. Doch bereits nach 10 Minuten waren einige Spieler der HSG mit den Kräften am Ende und Bürgel setzte sich früh vorentscheidend ab. Von 11:6 über 16:11 bis zum 21:12 zur Pause machte sich der Qualitäts- und Fitnessunterschied immer mehr bemerkbar.
Nach dem Seitenwechsel spielte die TSG locker ihren Stiefel runter und nutzte die Gelegenheit zum Durchwechseln und für einige schön herausgespielte Tore. Beide Mannschaften einigten früh über den Ausgang des Spiels und so plätscherte das Spiel dem Ende entgegen. Dank einer konzentrierten Vorstellung und vor allem im Vergleich zu den letzten Spielen deutlich gesteigerten Abwehrleistung stand am Ende ein absolut verdienter 40:29-Erfolg und somit ein versöhnlicher Abschluss einer schwierigen Saison.
 
Die Mannschaft bedankt sich bei all ihren Anhängern für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison. Vor allem die Spiele in Obernburg und Babenhausen, die dank euch zu Heimspielen wurden, bleiben in Erinnerung. Auf eine schöne Sommerpause und  eine erfolgreiche kommende Saison. Vielen Dank!
TSG: Gezer, D. Nastos; S. Lenort, Kaiser (4),  Vogt (1), Wilde (5), Gotta (6/4), P. Nastos (3), Hofmann (8), N. Lenort (8), Büdel (3), Herrmann (2), Hock 
Zuschauer:      200
Zeitstrafen:      1 – 2
Strafwürfe:      4/4 – 4/4
Spielfilm: 0:2; 4:4; 6:6; 11:6; 16:11; 21:12 – 22:12; 24:16; 29:20; 36:26; 40:29