Die Handballabteilung der TSG Offenbach-Bürgel ist nicht nur erfolgreich in der Ausbildung der Spielerinnen und Spieler, sondern auch in der Schiedsrichterausbildung. Dies zeigt sich deutlich an den klaren Erfolgen der vergangen Saison 2014/2015.

Das TSG-Schiedsrichterteam besteht aus drei weiblichen und acht männlichen Schiedsrichtern, die in der kommenden Runde in fünf Gespannen und zwei Einzelschiedsrichtern in die Runde starten.
Den Größten Erfolg wird dabei unseren langjährigen Schiedsrichterkollegen Rene Lahaye zu teil. Noch an Weihnachten für seine 10-jährige Tätigkeit als Schiedsrichter für die TSG geehrt, schaffte er es diese Saison mit seinem Partner Jan Sommerfeld (TV Altenhaßlau) in den Kader für die 3. Liga aufzusteigen. Die TSG gratuliert den Beiden zu diesem Erfolg und wünscht für die kommende Runde viel Erfolg!
Auch das weibliche Junggespann Maike Kaufhold und Samedina Memovic hat in der vergangenen Runde Einiges dazugelernt und kommt nach den guten Ergebnissen im Jugendbereich in der kommenden Runde nun auch im Aktiven-Bereich zum Einsatz. Dies ist für die beiden 18-Jährigen Mädels ebenfalls ein riesen Erfolg und man wird mit freudiger Erwartung beobachten, wo die Reise noch hinführt.
Das Gespann Michael Diehl und Holger Schulz, was sich ebenfalls zu Beginn der letzten Runde zusammenfand, überzeugte bei ihren Spielen ebenfalls mit guten Leistungen und durften in der vergangen Runde schon die ein oder andere Begegnung in der Männer-Bezirksoberliga und der Damen-Landesliga leiten. In der kommenden Runde will man sich hier weiter festigen und das Zusammenspiel weiter perfektionieren.
Ab der kommenden Runde geht mit Henry Seifert und Kai Wullbrandt ebenfalls ein weiteres reines TSG-Gespann an den Start. Frisch zusammengefunden, gab es schon einige Aufträge in der Jugendqualifikation, bei denen schon sehr positive Tendenzen zu erkennen waren und diese hoffentlich auch im Aktivenbereich fortgeführt werden.
Mit Boris Wolf und Philipp Thomas geht auch in der kommenden Runde das erfahrenste TSG-Gespann weiterhin im Bezirk an den Start und wird im Aktivenbereich weiterhin für Recht und Ordnung in den Sporthallen der Bezirke Offenbach/Hanau, Odenwald/Spessart und Darmstadt sorgen.
Mit Thorsten Hofmann und Nicole Kaiser gehen in der kommenden Runde zwei Einzelschiedsrichter an den Start. Während unser Thorsten bereits schon viele Jahre für die TSG das Schiedsrichteramt begleitet, befindet sich unsere Nicole noch am Beginn ihrer Schiedsrichterlaufbahn. Beide werden im Bezirk Offenbach/Hanau im Jugendbereich angesetzt und sorgen dort für geregelte Abläufe.
Auch zum Schiedsrichtersoll zählt unsere offizielle Zeitnehmerin/Sekretärin Sandra Schlüter, die zusammen mit ihrer Gespannspartnerin Gundula Hoffelner (HSG Oberhessen) in der 3. Liga und der Jugendbundesliga aktiv ist. Der Aufstieg zum Beginn der vergangen Saison war mehr als verdient und aufgrund der hervorragenden Bewertungen werden beide in der Saiosn 2015/2016 ebenfalls in diesen Klassen als neutrale Zeitnehmer und Sekretäre eingesetzt – dabei wünschen wir beiden weiterhin viel Spaß und Erfolg!
Der letzte im Bunde ist Philipp Bott, der durch seine Funktion des Bezirksjugendwarts im Bezirk Offenbach/Hanau ebenfalls als Schiedsrichter gezählt wird.
Die Handballabteilung der TSG Offenbach-Bürgel bedankt sich bei allen für ihre Tätigkeit und wünscht eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2015/2016.