Um das Sommerloch etwas zu füllen, hier ein paar Infos zur Saisonvorbereitung der ersten Damen. Von Anfang Juni bis Anfang August wurden die Damen drei Mal pro Woche zum Training bestellt, um in dieser ersten Vorbereitungsphase Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit zu trainineren.

Auch die Abwehrarbeit und Ballsicherheit ging man in dieser Zeit verstärkt an und in Trainingsspielen sollten sich die neuen Spielerinnen integrieren. Natürlich kam der Spaßfaktor und alternative Trainingseinheiten nicht zu kurz. So besuchten die Damen das Rasenturnier im Er&Sie-Modus der HSG Langen und es ging über ein Wochenende zum Wandern, wo die Abende gemeinsam gestaltet wurden. Leider konnten wir kein einziges Mal in voller Besetzung trainieren, weil arbeits-, urlaubs-, krankheits- oder verletzungsbeding immer jemand fehlte. Nichts desto trotz waren alle Damen mit Euphorie und Einsatz dabei. Und sowohl die sportliche als auch die mannschaftliche Entwicklung nimmt einen positiven Verlauf. Leider fielen uns auch zwei Spielerinnen aus, weshalb das Team jetzt enger zusammenrücken muss. Zum einen wird Bettina Fenn-Nubert aus einem erfreulichen Grund diese Saison nicht zur Verfügung stehen, da sie schwanger ist. Zum anderen eine unerfreuliche Nachricht. Unserer Rückraumshooterin Michelle Rümmelein musste sich einer Knieoperation unterziehen und fällt mindestens sechs Monate aus.
Nach einer kurzen Pause, in der die Damen I Zeit hatten, den Akku aufzuladen, Blessuren zu heilen und nochmal abzuschalten, befindet man sich jetzt mitten in der zweiten Vorbereitungsphase. Hier wird weiterhin drei Mal pro Woche und auch vermehrt an den Wochenenden für den Klassenerhalt in der Landesliga Süd geschwitzt. Im Vordergrund stehen nun die spielerischen Aspekte im Angriff, Absprachen in der Abwehr und das Kleingruppentraining. Wobei der athletische Teil natürlich nicht zu kurz kommen wird. Es werden viele Trainingsspiele gegen Mannschaften aus der Bezirksoberliga, Landesliga, Oberliga und Dritten Liga ausgetragen. Und auch am eigenen Turnier, dem “Berler Maacup” wird gespielt. Zudem gibt es zwei Trainingswochenenden und auch auf dem Beachfeld müssen sich die Damen beweisen. Ein gemeinsamer Mannschaftsgrillabend mit Fans und Freunden soll schließlich die Geselligkeit nicht zu kurz kommen lassen. Am 11.09.2015 findet dann die Mannschaftsvorstellung zusammen mit dem Team der Herren I statt (Ort wird noch bekannt gegegben), bevor es am 20.09.2015 um 18:00 Uhr ernst wird. Dann trifft der Aufsteiger zum Saisonstart auf den TV Bürgstadt in der ESO Sportfabrik.