Erfolgreicher Saisonstart der Bürgeler Damen im ersten Spiel in der Landesliga Süd. Gleich im ersten Spiel feierte man gegen den TV Bürgstadt, immerhin Tabellenvierter der vergangenen Saison, einen ungefährdeten 27:22 (13:8)-Heimerfolg.
In den ersten Minuten merkte man der heimischen TSG noch die Nervosität an und lag folgerichtig mit 2:4 in Rückstand. Trotz Problemen im Spielaufbau erarbeitet man sich einige gute Wurfchancen, welche jedoch teilweise überhastet und unkonzentriert vergeben wurden. Zudem hatte man in der Abwehr hauptsächlich Abspracheprobleme im Mittelblock, wodurch der Gast zu einfach zu Toren kam. Nach ca. 15 Minuten fand man dann über das starke Tempospiel und eine geschlossene Mannschaftsleistung in die Partie. Beim 5:4 gingen die TSG-Damen erstmals in Führung und gaben diese bis zum Ende auch nicht mehr ab. Bis zur Halbzeitpause baute man den Vorsprung kontinuierlich auf 13:8 aus.
Bis Mitte der zweiten Halbzeit dominierte nun der Aufsteiger die Partie und warf zwischenzeitlich eine 8-Tore-Führung heraus. Zum Ende der Begegnung produzierte man dann doch wieder zu viele technische Fehler und ging leichtfertig mit der Chancenverwertung um, so dass der Gast noch etwas verkürzte. Beim Abpfiff bejubelten die TSG-Damen zusammen mit ihren Fans dann Freude strahlend die ersten zwei Landesliga-Punkte beim 27:22-Heimsieg.
Insgesamt trugen sich 10 Spielerinnen in die Torschützenliste ein, was für die Ausgeglichenheit der Mannschaft spricht. Des Weiteren bekamen alle Spielerin genügend Spielanteile, um sich in der Landesliga einzugewöhnen. Einen sehr guten Einstand feierte die erst vor drei Wochen zur TSG gestoßenen Lea Jung mit 7 Feldtoren.
Am nächsten Samstag, 26.09.15 müssen die Damen zum schweren Auswärtsspiel um 16:00 Uhr in Bad König bei der FSG Odenwald antreten, die in ihrem ersten Spiel bei Meisterschaftsfavoriten TV Langenselbold mit 10 Toren gewannen.
Strafwürfe: 0/2 – 6/7
Zeitstrafen: 3 – 2
Spielfilm: 2:4, 6:4, 10:5, 13:8 – 16:11, 20:12, 23:16, 24:20, 27:22
TSG: Fenn, Kroth; Mastroserio (3), Kaiser (1), Giegerich (3), Jöckel, Fleischhacker (2), Tabery (3), Hoddersen (2), Kirschig (3), Specht (1), Müller (2), Jung (7)