Die männliche E-Jugend traf in ihrem zweiten Spiel daheim auf den TV Gelnhausen und verlor dies mit 10:22 (4:9).
Die körperliche Überlegenheit der Gäste war augenscheinlich. So kam man beim 2×3:3 nicht richtig ins Spiel und lag schnell mit 0:6 hinten. Nach einigen Umstellungen spielten die Jungs den Ball besser hinten raus und verkürzten auf 4:6. Mit einem 4:9 ging es in die Halbzeit.
Auch in der zweiten Halbzeit wurde die körperliche Unterlegenheit der TSG-Jungs beim 6:6 wieder sichtbar. Es gelangen einige schöne Passfolgen, aber das Spiel konnte nicht mehr gedreht werden. Im Tor zeigte Jonas Behrens eine sehr gute Leistung und hielt unter anderem zwei Siebenmeter. Letztlich musste man sich mit 10:22 geschlagen geben.
TSG: Jonas Behrens; Sebastian Jochheim (3), Moritz Röhr (3), Niklas Brack (1), Björn Gernoth (1), Iven Waldmann (1), Sören Janssen, Hendrik Wagner, Ruben Wenzel, Julian Kubitzki