Am 5. Spieltag der Landesliga Süd fuhren die ersten Damen der TSG Offenbach-Bürgel den dritten Heimsieg in Folge ein. Mit 7:3 Punkten liegt man derzeit im oberen Tabellendrittel. Dank einer starken zweiten Halbzeit schlug man das Reserveteam der HSG Sulzbach/Leidersbach mit 36:25 (17:17).
Die heimische TSG fand in der ersten Halbzeit in der Defensive überhaupt keine Einstellung zu Spiel und Gegner. So schalteten die Halblinke und die Mittelfrau der Bienen im Angriff nach Belieben. Auch das mehrmalige Umstellen der Abwehrformation zeigte nicht die erhoffte Wirkung. Im eigenen Angriff spielte man ohne Druck auf die Abwehr und vergab etliche frei Bälle durch Unkonzentrierten. Folgerichtig lag man Mitte der ersten Halbzeit mit 6:9 in Rückstand. Erst eine Steigerung im Angriff ermöglichte es das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen zu halten und beim 17:17 wechselte man die Seiten.
Nach dem Wiederanpfiff wirkten die TSG-Damen, angetriebenem von dem Duo Kirschig/Müller, dann wie ausgewechselt und legte gleich einen spielentscheidenden 5:0-Lauf hin. Damit war der Wiederstand der Gäste dann auch gebrochen und die Bürgelerinnen bauten den Vorsprung weiter aus. Jetzt spielte man auch in der Abwehr besser und siegte letztlich 36:25. Dennoch wird vollem in den nächsten Begegnungen vor allem in der Abwehr eine deutliche Steigerung notwendig sein, um weiterhin Punkte einzufahren. Erfreulich ist, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintrugen.
Das nächste Spiel der ersten Damen findet am 31.10.15 um 16:40 Uhr in der ESO Sportfabrik statt. Dann trifft man auf den starken Aufsteiger TuS Griesheim, welche derzeit den zweiten Tabellenplatz inne hat.
TSG: Fenn, Kroth; Mastroserio (2), E. Specht (2), Giegerich (2), Jöckel (2), Fleischhacker (3), Tabery (5), Hoddersen (2), Kirschig (11/4), M. Specht (2), Müller (5)
Spielfilm: 5:5, 6:9, 12:14, 17:15, 17:17 – 23:17, 29:19, 33:23, 36:25
Strafwürfe: 4/4 – 6/5
Zeitstrafen: 1-2