Die Herren I der TSG Offenbach-Bürgel haben auch ihr siebtes Heimspiel in der Landesliga Süd 2015/16 gewonnen. Nach einem harten Stück Arbeit gewann man am Ende verdient mit 37:32 (20:19) gegen den TV Reinheim. Damit bleibt man dank des gewonnenen Hinspiels gegen die punktgleichen Babenhäuser Tabellenführer.
Die TSG tat sich von Beginn an in der Abwehr schwer mit der starken Rückraum/Kreisläufer-Achse der Gäste. Da dafür jedoch auf der anderen Seiten die Angriffsmaschine auf Hochtouren lief, entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem beim Stand von 20:19 die Seiten gewechselt wurden.
Nach Wiederanpfiff blieb es bis zum 26:25 ein offener Schlagabtausch. Anschließend fand die TSG jedoch defensiv besser in die Zweikämpfe und bekam auch den Kreisläufer besser in Griff. Während zweier Überzahlsituationen setzte man sich auf 29:26 ab und dank der Paraden des in dieser Phase starken Silahan Gezer im Tor der Hausherren wurde die Führung bis auf 33:26 ausgebaut. Diesen Vorsprung spielte die TSG in den letzten zehn Minuten souverän über die Zeit und gewann am Ende dank der Leistungssteigerung in der Abwehr verdient.
Am kommenden Sonntag  ist die TSG bei der SG Egelsbach zu Gast. Die SG steht aktuell mit 8:14 Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Beim letztjährigen Gastspiel in Egelsbach verspielte man die gute Ausgangsposition für den Aufstieg und hat somit einiges wieder gut zu machen. Dabei hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans. Auf geht’s TSG!
TSG: D. Nastos, Gezer; Kaiser (1), Eisenbach, Vogt Käseberg, Gotta (6/4), P. Nastos (2), Rivic (2), Müller, Hofmann (8), N. Lenort (14/1), Cohen, Steinheimer (4)
Strafwürfe: 5/6 – 3/5
Zeitstrafen: 3 – 6
Zuschauer:  250