Die Herren I der TSG Offenbach-Bürgel sind Herbstmeister der Landesliga Süd. Dank eines souveränen 41:29 (17:11)-Erfolges gegen den TSV Pfungstadt beendet sie Mannschaft von Trainer Tom Grunwaldt die Hinrunde mit 24:2 Punkten. Punktgleich auf Platz 2 überwintert die SG Rot-Weiß Babenhausen.
Bürgel startete gut in die Partie und gewann viele Bälle in der Defensive. Daraus resultierten schnelle Tore und man führte 4:1 ehe die Gäste dank einiger Fehler der TSG ins Spiel fanden. Bis zum 6:5 blieb das Spiel ausgeglichen doch dann legten die Hausherren einen 8:2-Lauf hin und setzten sich auf 14:7 ab. Bis zur Pause fingen sich die Gäste wieder und so wechselte man beim 17:11 die Seiten.
Auch nach der Pause blieb das Angriffsspiel fast fehlerfrei, sodass Pfungstadt trotz eigenem guten Angriff keine Chance hatte, den Rückstand zu verringern. Mit weiterem Spielverlauf gingen den Gästen dann die Kräfte aus, sodass der Vorsprung der TSG weiter ausgebaut wurde. Bürgel nutzte die Gelegenheit, um allen Spielern Spielanteile zu verschaffen und spielte die Begegnung souverän zu Ende.
Die TSG beendet damit eine sehr erfolgreiche Hinrunde in der man in fast jedem Spiel in der Lage war, die beste Leistung abzurufen. Nun gilt es, die gute Form mit ins neue Jahr zu nehmen und schon bei den Spielen gegen Kahl und Groß-Bieberau wieder in Schwung zu kommen. Anschließend steht das Duell mit Babenhausen an, dem beide Teams entgegenfiebern.
Die Mannschaft wünscht allen Fans und Unterstützern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Man sieht sich in 2016 wieder und freut sich auf eine erfolgreiche gemeinsame Rückrunde.
TSG: D. Nastos, Gezer; S. Lenort (1), Kaiser (5), Eisenbach (4), Oeste (4), Käseberg, Gotta (3/1), Müller (6), Hofmann (3), N. Lenort (9/5), Cohen (4), Steinheimer, Hock (2)
Strafwürfe: 6/7 – 2/1
Zeitstrafen: 2 – 6
Zuschauer:  250